Herzlich Willkommen

TV Hitdorf 1893 e.V.


Liebe Vereinsmitglieder des TV Hitdorf 1893 e.V.,

Ab 30.05. 2020 dürfen wir ja wieder die Hallen benutzen. Allerdings unter strengen Auflagen.

Unter anderem muss ein Corona Beauftragter ernannt werden, der alle sportlichen Tätigkeiten überwacht.

Auch muss ein Nutzungs-Hygienekonzept erstellt werden, ohne das es keine Genehmigung für den Hallensport gibt. Alles in allem hat der Vorstand daher beschlossen vor den Sommerferien keinen Hallensport mehr durch zu führen.Für diese Entscheidung wurden wir ausdrücklich vom SBL gelobt. Alle weitern Auflagen siehe unten im Schreiben.

Die Übungsleiterinnen/leiter können aber mit ihren Gruppen draußen sich betätigen. Natürlich unter Einhaltung der Vorschriften.

Wir bitten daher noch mal eindringlich um ihr Verständnis für diese Entscheidung.

Wir hoffen das wir ihnen nach den Sommerferien wieder unser volles Programm anbieten können. Vielen Dank für ihre Geduld.

Bis  dahin bleiben sie Gesund

Mit sportlichen Grüßen

Der Vorstand 

Die Zusatz-Leitplanken des DOSB (Halle)
Lüftungspläne
In Sporthallen und Indoor-Sportstätten ist durch regelmäßiges und intensives Lüften ein kontinuierlicher Luftaustausch zu gewährleisten. Hierfür sollten insbesondere die Pausen zwischen Trainingsgruppen genutzt werden, bzw. zusätzliche Pausen eingeführt werden. Nach Möglichkeit sollte auch während des Trainingsbetriebs gelüftet werden. Falls Klima- bzw. Frischluftanlagen vorhanden sind, sollte eine fachgerechte Nutzung sichergestellt sein, um eine Fehlfunktion als „Infektionsverbreiter“ auszuschließen.
Desinfektionskonzept
Zusätzlich zum regelmäßigen Händewaschen sollten beim Betreten und Verlassen der Sportstätte eine Gelegenheit zur Händedesinfektion zur Verfügung gestellt werden. Zusätz-lich sollten vor und nach der sportlichen Aktivität in den geschlossenen Räumen Mund-Nase-Masken getragen werden. Flächen wie Türklinken, die von vielen Personen in kurzer Zeit genutzt werden, müssen konsequent und regelmäßig desinfiziert werden. Zudem ist eine Reinigung der Sanitärräume und die Bereitstellung von Seife und Handdesinfektions-mittel sicherzustellen.
Sportgeräte
Insbesondere bei der gemeinsamen Nutzung von Sportgeräten und -flächen durch mehr als eine Person ist eine regelmäßige Desinfektion nach jeder Nutzung notwendig. Bei ge-meinsam genutzten Bällen in Spielsportarten sollten Pausen zur Desinfektion von Bällen und Händen genutzt werden. Das von Bällen ausgehende Infektionsrisiko ist bei verantwor-tungsvoller Nutzung grundsätzlich jedoch als gering einzuschätzen.
Anmeldung
Im Indoor-Bereich ist ein Anmelde- und Anwesenheitsmanagement auf Grund des be-grenzten Platzangebots besonders hilfreich. Grundsätzlich sollten sich Mitglieder einer Trainingsgruppe bei den Trainer*innen anmelden, um vorher zu wissen wie viele Aktive an welchem Tag und an welchem Angebot teilnehmen. Dies erleichtert die Steuerung der Gruppengröße und erlaubt eine Nachverfolgung und die Einleitung von Quarantänemaß-nahmen, falls es Infektionsfälle gibt. Den jeweiligen behördlichen Vorgaben zur flächenbe-zogenen Gruppengröße ist auch hier strikt Folge zu leisten. Durch gestaffelte Start- und Endzeiten des Trainings können größere Personenansammlungen und Überbelegungen vermieden werden.
In der Version vom 28. Mai 2020